Als privates Eisenbahnverkehrsunternehmen nutzen wir die Liberalisierung des Schienengüterverkehrsmarktes grenzüberschreitend und tragen so zur Verlagerung von Straßentransporten auf die umweltschonende Eisenbahn – insbesondere im hoch frequentierten und damit stark belasteten sensiblen Ökosystem Alpen – bei.

Heute sind wir die führenden Traktionäre im alpenquerenden Güterverkehr auf der Brenner- und Tauernachse.
Kontinuierlich arbeiten wir mit unseren engagierten Mitarbeitern und einer modernen, spezialisierten Fahrzeugflotte daran, das Angebot für unsere Kunden
auszubauen.

Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir daran, unser Fahrt­gebiet in Richtung Ost- und Südosteuropa zu erweitern und damit weitere Marktanteile hinzugewinnen zu können.

> mehr

Tag der offenen Tür am 5. Mai

Am Samstag, den 05. Mai 2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr laden wir alle Interessierten und Eisenbahnbegeisterten zum Tag der offenen Tür in unserem Ausbildungs- und Schulungszentrum in der Kastenbauerstraße 2, im Rückgebäude in 81677 München ein.

> weiterlesen

Digitalisierung intermodaler Lieferketten – KV4.0 – Projekt gestartet

Im September 2017 haben die Verbundpartner Kombiverkehr, DB Cargo, Lokomotion, SBB Cargo Deutschland, KTL Kombi-Terminal Ludwigshafen, Hupac Transport, Hoyer, Paneuro-pa Transport, Hupac Intermodal, Bertschi und Hupac SpA die Arbeiten im Projekt „Digitalisie-rung intermodaler Lieferketten – KV 4.0“ begonnen.

> weiterlesen